FWM Lok 41-II

Aus GILLBACHBAHN

Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte der FWM 41 (II)

Die von Schöma unter Fabriknummer 255 im Jahr 1936 gefertigte 16Ps Lok Typ CDL 16 wurde ursprünglich durch A.C. Kiessling, Bremen für die Baufirma Heinrich Nordmann, Bremen-Horn beschafft.

Ein Vereinsmitglied erwarb die Lokomotive und überführte sie am 14.2.86 zur Aufarbeitung auf einen Bauhof in Köln.

07/87 gab er sie an das RIM Köln-Nippes ab.


Bilder von Lok 41 (II)

Persönliche Werkzeuge